Endanwendungen

Die Vakuum-Anlagensysteme von ALD sind ein wesentlicher Bestandteil der Weiterentwicklung der Produkttechnologie von wachstumsstarken Branchen wie Automobil, Luft- und Raumfahrt, Energie, Spezialmetalle / Chemie und Solarenergie.

 

Luft-und Raumfahrt

Die globale Luft- und Raumfahrtindustrie ist Teil einer zunehmend vernetzten Welt. Mit einem prognostizierten Luftverkehrswachstum von 5-6% pro Jahr für die nächsten 20 Jahre. Die globale Luftfahrt macht etwa 2% der weltweiten CO2-Emissionen aus, und dieser Wert könnte bis zum Jahr 2050 auf 15-20% steigen. Um diesen Umweltauswirkungen entgegenzuwirken, strebt die globale Luft- und Raumfahrtindustrie eine weitere Verbesserung der Kraftstoffeffizienz und der CO2-Emissionen um 25% ² an, hauptsächlich durch technologische Verbesserungen bis 2020.

Die Reduzierung des Leergewichts ist einer der wichtigsten Ansätze, die Flugzeugleistung zu verbessern. ALD ist weltweit führend in der Herstellung von Vakuumanlagen für die Titanproduktion, welche für die Entwicklung neuer Leichtflugzeuge mit einer höheren Kraftstoffeffizienz entscheidend ist. ALD produziert auch eine Reihe von Speziallegierungen, einschließlich Gamma-Titan-Aluminid (TiAl), die zur Gewichtsreduktion und damit zur Verbesserung der Betriebsleistung von Flugzeugen beiträgt.

ALD ist auch weltweit führend in der Elektronenstrahltechnologie zur Beschichtung von Turbinenschaufeln, die es den Turbinenschaufeln ermöglichen, der Hitze des Triebwerks standzuhalten. Diese vakuummetallurgischen Prozesse ermöglichen eine großtechnische Massenproduktion von Turbinenschaufeln, die den Kraftstoffverbrauch um bis zu 30% und die Emissionen um 15%, senken.

 

 

Automobilindustrie

Fahrzeuge setzen jährlich rund 1,7 Milliarden Tonnen Treibhausgase (THG) in die Atmosphäre frei – meist in Form von CO2. Jede Gallone verbranntes Benzin resultiert in 20 Pfund THG und unterstreicht die Anstrengungen seitens der Gesetzgebung, diesen Trend umzukehren. Die Europäische Union hat beispielsweise verbindliche Emissionsreduktionsziele für Neuwagen festgelegt. Diese Rechtsvorschriften bilden den Eckpfeiler der EU-Strategie zur Verbesserung der Kraftstoffeffizienz von Fahrzeugen, die in Europa verkauft werden. Ab 2021 darf der Flottenmittelwert aller Neuwagen – nur noch 95 g / km betragen.

Die Entwicklung fortschrittlicher Anwendungen ist wesentlich, um den Energieverbrauch sowohl im Herstellungsprozess als auch im Gebrauch zu begrenzen. ALD bietet Wärmebehandlungssysteme für die Serienproduktion in der Automobilindustrie an, die im Fertigungsfeld betrieben oder direkt in die Fertigungslinien integriert werden können. Diese Technologien ermöglichen die Herstellung von hocheffizienten Getrieben und Einspritzsystemen mit reduziertem Kraftstoffverbrauch und Emissionen.

Für Kunden in der Industrie, die nicht in Ofenanlagen investieren möchten, bietet ALD diese Prozesse in eigenen Wärmebehandlungs-Dienstleistungszentren im Lohn an. In diesen Dienstleistungszentren wurden im Jahr 2014 über 100 Millionen Automobilkomponenten wärmebehandelt, was ALD Kunden ermöglichte, die Kraftstoffeffizienz ihrer Fahrzeuge zu verbessern.

 

Energie

Die Vereinten Nationen prognostizieren, dass die Weltbevölkerung bis 2050 um etwa 40% auf 9,1 Milliarden Menschen wachsen wird, ein Anstieg um 2,6 Milliarden Menschen oder mehr als die gesamte Weltbevölkerung im Jahr 1950. Der Energiebedarf wird voraussichtlich noch schneller ansteigen – um 86 % bis 2050. Die CO2-Emissionen könnten bis 2030 um 56% steigen, was zu einem Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur um bis zu 6°C führen könnte. Es wird geschätzt, dass bis 2030 mehr als $ 22 Billionen an Investitionen für die Infrastruktur der Energieversorgung benötigt werden, um das globale Wachstum zu kompensieren.

ALD kommt den Anforderungen dieser Branche durch Forschung und Entwicklung von Vakuumanlagen für die Produktion von Solarenergie nach. Die Siliziumschmelz- und Kristallisationsanlagen von ALD ermöglichen den Kunden hochreine Polysilizium-Solarwafer herzustellen, die in der Industrie die höchsten Umwandlungswirkungsgrade von Sonnenlicht in der elektrischen Energie erreichen.

ALD produziert Speziallegierungen, die dazu beitragen, Industriegasturbinen sparsamer zu machen. Darüber hinaus stellt ALD Nukleartechnologie für die sichere Lagerung von Atommüll bereit.

 

 

Spezialmetalle und Chemikalien

Spezialmetalle und -chemikalien sind Produkte, die bestehende Produkte verbessern und neue Produkte schaffen, die den Lebensstandard im Rahmen einer stabilen Entwicklung verbessern. Durch Nutzung seiner umfangreichen Kenntnisse in metallbasierten Materialtechnologien produziert AMG innovative Spezialmetalle und Chemikalien für eine Vielzahl von Anwendungen. ALD konzentriert sich auf die Herstellung von Zwischenerzeugnissen, die die Eigenschaften der Endprodukte unserer Kunden verbessern und gleichzeitig eine nachhaltige Entwicklung fördern.

Im Laufe des letzten Jahrhunderts haben die Vorgängerunternehmen von AMG die Werkstoffe der „nächsten Generation“ entwickelt, um die Lebensqualität zu verbessern und Innovationen zu fördern. Insbesondere konzentriert sich ALD auf die Herstellung kundenspezifischer metallurgischer Lösungen, die die anspruchsvollen Anforderungen des Marktes erfüllen.